Märkisches Sozial- und Bildungswerk e.V.
Mitarbeiter 47
Branche Gesundheitswesen/Medizin/Soziales
Web https://www.msbw-online.de/

Märkisches Sozial- und Bildungswerk e.V. als Arbeitgeber

Rosenstraße 1, 12555 Berlin

Das Märkische Sozial- und Bildungswerk e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der 1990 von im sozialen Bereich engagierten Bürgern aus Berlin und Brandenburg gegründet wurde.

Die Gründer, politisch und konfessionell unabhängig, hatten sich vorgenommen, ein gemeinnütziges Werk zu schaffen, das sowohl in Berlin als auch in Brandenburg zum festen und - das war die große Hoffnung - auch unverzichtbaren Bestandteil im Ensemble engagierter sozialer Arbeit wird.

Der Verein ist im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe sowie in der Suchtkrankenhilfe tätig.

Das Märkische Sozial- und Bildungswerk e.V. unterhält Jugendhilfeprojekte in Berlin, Cottbus, Lübben und Schönefeld (Landkreis Dahme-Spreewald). Dabei sind wir vor allem in den ambulanten und teilstationären Hilfen zur Erziehung tätig, durch die Familien eine intensive Beratung, Begleitung und Hilfe bei der Bewältigung ihrer Erziehungs- und sonstigen familiären Aufgaben erhalten. Im Blickpunkt unserer Arbeit stehen die Entwicklungschancen der Kinder und Jugendlichen (z.B. in den Tagesgruppen, Sozialen Gruppen, Betreuungshilfen) sowie die Beratung und Unterstützung der gesamten Familie (z.B. durch sozialpädagogische Familienhilfe, Familienkompetenztraining u.a.).

 

Ein weiterer Schwerpunkt des Trägers sind die Frühen Hilfen mit Projekten nach STEEP™ in Berlin und Cottbus, der Umsetzung der Aufsuchenden Elternhilfe, einem Schwangerentreff sowie der Familienhebammenarbeit und den Angeboten eines Familienzentrums in Berlin. Unsere Erfahrungen zeigen, dass frühzeitig einsetzende Hilfen die Entwicklung komplexer Problemlagen in Familien oftmals verhindern können.

Komplettiert werden die Leistungen durch Angebote im Rahmen psychosozialer Hilfen nach §§ 53, 67 ff SGB XII für abhängige und abhängigkeitsgefährdete Erwachsene.

Menschen mit einer Alkoholerkrankung sollen bei uns durch qualifizierte Betreuung und Anleitung die Möglichkeit einer Rückkehr in ein möglichst aktives und selbständiges Leben erhalten. Besondere Schwerpunkte liegen hierbei in dem Bereich der sozialen Teilhabe, der Schaffung menschenwürdiger Lebensumstände und der Erlangung einer selbständigen, im günstigsten Fall abstinenten Lebensführung.


Unser Leitbild

  • Wir fördern die Entwicklung von Menschen verschiedener Altersstufen.
  • Wir nehmen gesellschaftliche Verantwortung wahr mit dem Ziel, soziale Integration zu verbessern und zu sichern.
  • Wir arbeiten vernetzt und sozialraumorientiert mit Trägern und Ämtern der Jugendhilfe und des Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesens zusammen.
  • Mittelpunkt unserer Arbeit ist der Mensch als individuelles und soziales Wesen.
  • Wir arbeiten professionell. Grundlage unserer Arbeit bilden allgemein anerkannte Qualitäts- und aktuelle wissenschaftliche Standards.
  • Unsere Arbeit leisten wir unabhängig von Konfession und Nationalität auf der Grundlage humanistischer Werte.
  • Für uns sind Klienten Partner, die über Ressourcen verfügen.
  • Wir arbeiten in multiprofessionellen Teams mit klaren Strukturen auf der Basis von Kompetenzabgrenzung, Transparenz und Selbstreflexion.
  • Jeder Mitarbeiter ist für seinen eigenen Arbeitsbereich verantwortlich und trägt auch für den Erfolg der gesamten Einrichtung Mitverantwortung.
  • Die Herstellung von Arbeitszufriedenheit ist eine Aufgabe von allen und eine wichtige Voraussetzung für professionelle Arbeit.


Benefits

Fortbildungen
Mitarbeiterbeteiligung
Betriebsarzt

Kontakt

Firmensitz

Weitere Kontakte

Hit Counter
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.