Sach­be­ar­bei­ter (m/w/d) für die Ver­ga­be­stel­le in Berlin

Auswärtiges Amt veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Das Auswärtige Amt bietet Ihnen eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem Team, dessen Mitglieder gemeinsam Verantwortung übernehmen. Die zum größten Teil in Berlin gelegene Zentralabteilung schafft die personellen, materiellen und logistischen Voraussetzungen, damit das Auswärtige Amt und seine Vertretungen die Interessen Deutschlands und seiner Bürgerinnen und Bürger in der Welt vertreten können. Dazu gehören auch die Wahrnehmung der Aufgaben im Bereich der Arbeitssicherheit und der Unfallverhütung gemäß Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG), sowohl an den Auslandsvertretungen, als auch in der Zentrale des Auswärtigen Amts in Berlin und Bonn.

 

Das Auswärtige Amt in Berlin sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt


ei­ne/-n Sach­be­ar­bei­ter/-in (m/w/div) für die Ver­ga­be­stel­le

Kennziffer: 09-2019

 

Tätigkeitsprofil:

Die Vergabestelle des Auswärtigen Amts ist interner Dienstleister und unterstützt die Zentrale und die rund 230 Auslandsvertretungen bei der Beschaffung aller erforderlichen Leistungen, um ihre operativen, außenpolitischen Aufgaben wahrzunehmen sowie den allgemeinen Dienstbetrieb aufrechtzuerhalten

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte werden insbesondere sein:

  • Beratung aller Kolleginnen und Kollegen im In- und Ausland zu vergaberechtlichen Fragestellungen;
  • selbstständige und eigenverantwortliche Durchführung von Vergabeverfahren für öffentliche Aufträge nach GWB, VgV, VSVgV, KonzVgV sowie BHO, VOB, UVgO und mit dem Schwerpunkt Bauvergaben unter Einsatz einer elektronischen Vorgangsbearbeitung (Vergabemanagementsystem der Administration Intelligence AG).
  • Überprüfung der Vergabevorlaufdokumentation;
  • Festlegung und Begründung der Vergabeart;
  • Durchführung der Eröffnungstermine;
  • Führung der Vergabeakte;
  • Bearbeitung von Verfahrensrügen.

 

Das Auswärtige Amt bietet Ihnen eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem Team, dessen Mitglieder gemeinsam Verantwortung übernehmen.

 

Regelmäßige Fortbildungen sind ebenfalls Bestandteile des Angebots.

 

Es handelt sich um eine Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit. Die Regelarbeitszeit in Vollzeit beträgt 39 Stunden pro Woche. Teilzeittätigkeit ist im Rahmen des Teilzeitbefristungsgesetzes möglich. Die tarifliche Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD-Bund (Tarifgebiet Ost) entsprechend der beruflichen Qualifikation und Vorerfahrung. Informationen zum TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst) finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (www.bmi.bund.de) bzw. unter dem Link https://bezuegerechner.bva.bund.de. Gemäß „Tarifvertrag über Zulagen an Angestellte bei obersten Bundesbehörden oder bei obersten Landesbehörden“ erhalten Tarifbeschäftigte im Auswärtigen Amt auch die sogenannte „Ministerialzulage“.

Voraussetzungen

Anforderungsprofil:

Wenn Sie gerne selbstständig und fachübergreifend arbeiten, teamfähig und kommunikationsfreudig sind und ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit mitbringen sowie folgendes Anforderungsprofil erfüllen, würden wir uns über Ihre Bewerbung freuen:


Notwendige Mindestanforderungen:

  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines Mitgliedslandes der Europäischen Union oder der EFTA (Norwegen, Island, Liechtenstein und Schweiz);
  • sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (Niveau C2 des Europäischen Referenzrahmens);
  • Abschluss als Diplomverwaltungswirtin/Diplomverwaltungswirt (FH) oder vergleichbare Qualifikation bzw. Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Dienst;
  • umfassende Kenntnisse und Erfahrungen des gesamten öffentlichen Vergaberechts und des Preisrechts (inkl. der VOB).


Darüber hinaus wünschenswerte Qualifikationen:

  • fünfjährige Erfahrung bei der eigenverantwortlichen Durchführung von Vergabeverfahren wünschenswert, davon mindestens dreijährige Erfahrung in Bauvergabeverfahren;
  • gute Englischkenntnisse wünschenswert
  • gute Beherrschung von Microsoft Office–Anwendungen insb. Word, Excel und Power Point.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Administration und Verwaltung, Assistenz / Kaufmännische Sachbearbeitung
Arbeitsort Werderschermarkt 1, 10117 Berlin

Arbeitgeber

Auswärtiges Amt

Kontakt für Bewerbung

Frau Strauch de Schula
Werderschermarkt 1, 10117 Berlin 1-ak-8-s@auswaertiges-amt.de

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Auswärtiges Amt
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.