Die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) sucht eine / einen


Referentin / Referent IT-Management (m/w/d)

Werden Sie Teil der BDBOS, der Netzbetreiberin des Bundes. Wir verantworten den Digitalfunk BOS für die Sicherheitsbehörden sowie Rettungs- und Hilfsorganisationen der gesamten Bundesrepublik Deutschland. Außerdem betreiben wir die Netze des Bundes, das Kommunikationsnetz der Bundesverwaltung. Wer wir genau sind und was wir tun, erfahren Sie hier.


Wofür wir Sie brauchen:

Speziell suchen wir eine Referatsleitung für den Bereich „Konfigurationsmanagement“.  Sie verantworten die Entwicklung von komplexen Netzwerklösungen und Spezifikationen für Konfigurationsdaten sowie die Steuerung der dazugehörigen Stakeholder (Non-Standard- und Standard-Changes / externe Firmen und interne Fachkräfte). Ergänzend entwickeln und betreiben Sie anteilig mit Ihrem Team das Maßnahmen- und Projektcontrolling für die umsetzenden Changes. Aufgrund der hohen Expertise Ihres Referats sind Sie ebenso am 3rd Level Support bei Störungen beteiligt, mindestens in Form von Analyse von Problemen sowie Lösungstransformation.


  • Sie tragen die Verantwortung für das Konfigurationsmanagement der Netze und übernehmen die fachliche sowie disziplinarische Führung für zukünftig etwa 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie sollten daher ein Gespür für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben, sich aber auch durchsetzen können.
  • Sie definieren, koordinieren und kontrollieren die Ausrichtung, Ziele und Kennzahlen des Referates, vertreten die Organisationseinheit nach innen und außen und berichten gegenüber Ihren Führungskräften.
  • Sie vertreten die Organisationseinheit in abteilungsübergreifenden Projekten und erarbeiten komplexe Sachverhalte mit strategischer Relevanz.
  • Sie vertreten die BDBOS in übergreifenden Foren und arbeiten eng mit bspw. BMI, BSI, BNetzA und Vertretenden der Sicherheits- und Katastrophenschutzbehörden zusammen.



Warum Sie bei uns arbeiten sollten:

  • Die BDBOS nimmt sinnstiftende Aufgaben von gesellschaftlicher und nationaler Bedeutung und Tragweite wahr. Werden Sie ein Teil davon.
  • Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und teamorientiertes Arbeiten sind uns besonders wichtig.
  • Wir bieten Ihnen einen krisensicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit der Möglichkeit der Verbeamtung.
  • Wir ermöglichen eine optimale Work-Life-Balance: Gleitzeit, mobiles Arbeiten, 30 Tage Urlaub, optionale Teilzeit sowie Sport- und Gesundheitsangebote, die zum Teil auf die Arbeitszeit angerechnet werden können.
  • Unsere Berliner Liegenschaft ist sehr gut an den ÖPNV angebunden. Wir unterstützen Sie mit einem großzügigen Zuschuss zum Firmenticket der S-Bahn Berlin/VBB.
  • Wir bieten Ihnen regelmäßige Fortbildungen.
  • Bei uns erhalten Sie eine betriebliche Altersvorsorge (VBL).
  • Wir leben die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Erfahren Sie hier, wie wir das tun.


Bei uns können Sie als Tarifbeschäftige bzw. Tarifbeschäftigter oder im Beamtenstatus tätig sein.
Näheres dazu finden Sie hier.


Was Sie bei uns verdienen:

Wir zahlen nach Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) bzw. nach Bundesbesoldungsordnung. Das Entgelt bzw. die Bezüge steigen je nach spezifischer Berufserfahrung.

Die ausgeschriebene Stelle wird wie folgt vergütet: EG 15 TVöD Bund / Beamtenbesoldung A 15 (BBesO).

Zusätzlich zahlen wir eine monatliche BDBOS-Zulage in Höhe von 190 Euro sowie auf Wunsch einen Zuschuss von monatlich 40 Euro für das Firmenticket.

Voraussetzungen

Sie verfügen über einen der folgenden Abschlüsse:


Einen an einer Hochschule erworbenen Master oder ein Diplom (Universität) in einer


  • informationstechnischen Fachrichtung (z. B. Informatik, Wirtschaftsinformatik) sowie
  • mindestens 3 Jahre nachgewiesene Berufserfahrung im informationstechnischen Bereich.


Sofern Sie sich als Beamtin oder Beamter bewerben, haben wir Ihnen hier wichtige Hinweise zur erforderlichen Qualifikation verlinkt.


Bitte beachten Sie, dass im weiteren Auswahlprozess zusätzlich ein eignungsdiagnostisches Verfahren anhand einer Potenzialanalyse vorgenommen wird


Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse in mindestens einem IT-Infrastruktur-Bereich (z. B. Netzwerkinfrastrukturen, Serversysteme oder Clientsysteme)
  • Kenntnisse in moderner IT-Infrastruktur-Technologien, der IT-Sicherheitsvorgaben der Bundesverwaltung und Kenntnisse im Bereich der ITIL Prozesse


Wie Sie sich bewerben:

  • Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung Nachweise über die geforderte Qualifikation und Ihre Arbeitszeugnisse bei, damit wir Ihre Bewerbung berücksichtigen können. Lesen Sie hierzu bitte diese Hinweise.
  • Wir nutzen für den Bewerbungsprozess das Portal Interamt. Dabei werden Daten erhoben und verarbeitet. Hier erhalten Sie nähere Informationen dazu.


Bewerbungsfrist: 14.01.2022, Einstellung: schnellstmöglich, unbefristet


Bei Fragen kommen Sie gern auf uns zu. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

#stellenausschreibung #öffentlicherdienst #berlin #Informatik #Job #Sicherheit


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Informationstechnologie, Softwareentwicklung / Sonstiges
Arbeitsort Fehrbelliner Platz 3, 10707 Berlin

Arbeitgeber

Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

Kontakt für Bewerbung

Referatspostfach

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits