Referenten (m/w/d) für den Bereich Endgerätemanagement in Berlin

Die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) sucht mehrere


Referenten (m/w/d) für den Bereich Endgerätemanagement

in der Abteilung „Konzeption/Entwicklung“, Referat „Endgerätekonzeption“.


Bewerbungsfrist: 28.06.2021
Arbeitsbeginn: nächstmöglich
Arbeitsort: Berlin


Wer wir sind und was wir tun: Link


So viel vorab:

Das Referat Endgerätekonzeption befasst sich mit grundlegenden und operativen Fragen der Bereitstellung und Nutzung von Endgeräten, zu denen neben Funkendgeräte auch Leitstellen zählen. Damit die Endgeräte störungsfrei im Netz eingebunden sind und zugleich die Dienste zur Kommunikation mit den Einsatzkräften bestmöglich unterstützen, werden im Arbeitsgebiet Endgerätemanagement sowohl die Konzepte für die Endgeräte kontinuierlich weiterentwickelt als auch die Parametrierungen mit den Verantwortlichen beim Bund und den Ländern abgestimmt und fortgeschrieben. Darüber hinaus ist die Cybersicherheit ein weiteres wichtiges Thema des Endgerätemanagements. Ihre konkreten Aufgaben umfassen dabei im Wesentlichen:


Tun Sie das, was Sie am meisten mögen:

  • Sie übernehmen die fachliche Leitung des Bereichs Endgerätemanagement.
  • Sie sind Ansprechperson für Herstellungsunternehmen, Prüfstellen sowie Bund und Länder zu Fragen der Anbindung, Parametrierung und Sicherheit von Endgeräten und zukünftig auch zu Applikationen. 
  • Sie erarbeiten grundlegenden Konzepte und Architekturen für das Endgerätemanagement und die Sicherheit von Endgeräten sowie deren Infrastruktur (Mobile Device Management, Mobile Application Management und Teilnehmerverwaltung). 
  • Sie entwickeln die Endgerätelandschaft weiter, z.B. durch wissenschaftliches Erarbeiten von Konzepten zur Sicherheit und zur Parametrierung von Endgeräten (HW, Basis-SW und Applikations-SW sowie Sicherheitslösungen). 
  • Sie wirken beim technologischen Wandel der Leitstellen mit und erstellen Konzepte zum Anschluss von Leitstellen an die Systemtechnik, einschl. Updates, Upgrades und Migration bei Technologiewechsel. 
  • Sie vertreten Ihren Verantwortungsbereich in referats- und abteilungsübergreifenden Besprechungen. 
  • Sie treffen Grundsatzentscheidungen für das entsprechende Aufgabengebiet.


Alle unsere Angebote beziehen sich auf:

  • Unbefristete Einstellungen im öffentlichen Dienst.
  • Tarifentgelt (EG 14) plus Zulagen und Jahressonderzahlung. 
  • Sie können Beamtin/Beamter werden, wenn die Voraussetzungen stimmen. 
  • Fortbildungen, Work-Life-Balance, Familienfreundlichkeit u.v.m. sind bei uns selbstverständlich.

Voraussetzungen

Qualifikationserfordernisse:

  • Ein an einer Hochschule erworbener Master (oder gleichwertiger Abschluss) in
    • Elektrotechnik,
    • Nachrichtentechnik,
    • Informations- und Kommunikationstechnik oder
    • einer vergleichbaren ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung.


Bewerben Sie sich als Beamtin oder Beamter des Bundes müssen Sie der Laufbahngruppe des höheren technischen Dienstes angehören.

Voraussetzung für eine Tätigkeit bei der BDBOS ist zudem die Bereitschaft zur Mitwirkung an einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes.

#Nachrichtentechnik #Bewerbung #Bund

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Technische Berufe, Ingenieurwesen / Sonstiges
Arbeitsort Fehrbelliner Platz 3, 10707 Berlin

Arbeitgeber

Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

Kontakt für Bewerbung

Referatspostfach

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits