Objektmanagerinnen / Objektmanager (w/m/d)

Berlin

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilien­management, die Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale – mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als 120 Standorte.


Die Direktion Berlin sucht für den Geschäftsbereich Facility Management Neubau (FN) am Arbeitsort Berlin zum nächst­möglichen Zeitpunkt zwei:


Objektmanagerinnen / Objektmanager (w/m/d)

(Entgeltgruppe 10 TVöD Bund, Kennung: BEFN2220;2417, Stellen-ID: 826813)


Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Dem vakanten Arbeitsplatz BEFN 2220 obliegt das Objektmanagement für die in Berlin angemietete Liegenschaft Tegeler Weg 33 / Max-Dohrn-Str. 8 – 10, (Biotechpark Jungfernheide).

Dem vakanten Arbeitsplatz BEFN 2417 obliegt die Verwaltung der Dienstliegenschaften von zwei Obersten Bundesbehörden (BMFSFJ und BMG).


Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Aufgabenwahrnehmung nach den Grundsätzen des Einheitlichen Liegenschaftsmanagements (ELM)
  • Liegenschaftsmanagement, einschl. Flächen- und Leerstandsmanagement
  • Steuerung der Wirtschaftlichkeit, Controlling, Kennzahlenauswertung, Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, Kostenreduzierung
  • Umsetzung von Bewirtschaftungskonzepten, Abschluss von Service Level Agreements
  • Unterstützung der zuständigen Beschäftigten aus den Bereichen Objektmanagement, Bau- und Betriebsmanagement, z. B. bei Themen wie Energie, Wasser, Abfallbeseitigung, Barrierefreiheit
  • Wahrnehmung von Aufgaben des Baumanagements und der Bauherrenvertretung
  • Vertragsmanagement (Mietverträge, Verträge für Sonstige Leistungen), einschließlich Verhandlungsführung
  • Vorbereitung und Abschluss von Dienstleistungsverträgen einschließlich Erstellen von Vergabeunterlagen (Verträge, Leistungsbeschreibungen)
  • Vorbereitung und Durchführung von Nebenkostenabrechnungen, Prüfung externer Nebenkostenabrechnungen
  • Wahrnehmung von Rechten und Pflichten aus abgeschlossenen Verträgen
  • Wahrnehmung der Eigentümer/innen- und Vermieter/innenfunktion, Bearbeitung rechtlicher Angelegenheiten, z. B. Stellungnahmen zur Auslegung von Vertragselementen, Wahrnehmung von Verkehrssicherungspflichten
  • Übernahme von Grundstücken und Gebäuden
  • Sicherstellung der Nutzer/innenzufriedenheit


Was erwarten wir?

Qualifikation:

  • Abgeschlossene (Fach-)Hochschulausbildung mit immobilienwirtschaftlichem Schwerpunkt (Diplom/Bachelor) oder vergleichbare Qualifikation

Fachkompetenzen:

  • Umfassende Fachkenntnisse in den Bereichen Liegenschaftsverwaltung / Facility Management / Immobilienmanagement, Betriebswirtschaft
  • Umfassende Fachkenntnisse der baurechtlichen, handelsrechtlichen und vergaberechtlichen Grundlagen (z. B. BGB, HGB, BetrKV, HKVO neu, Gebäudeenergiegesetz GEG, BauGB, BauO Bln, VOB A-C, GWB, UVgO) oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • Möglichst mehrjährige praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Durchführung/Koordination von baulichen Maßnahmen
  • Technisches Grundwissen wäre wünschenswert
  • Erfahrungen bei der Durchführung von ÖPP-Verfahren wären wünschenswert
  • Fundierte IT-Anwender/innenkenntnisse (Microsoft Office, Word, Excel) und SAP

Weiteres:

  • Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständigem und teamorientiertem Arbeiten
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu zielorientiertem und selbständigem Handeln
  • Ausgeprägte Entscheidungsfähigkeit
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Moderationsfähigkeit
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Hohe Leistungsbereitschaft sowie die Fähigkeit, sich engagiert in die neuen Aufgabenfelder einzuarbeiten und auch erhöhten Arbeitsanfall selbstständig, gründlich und zielorientiert zu bewältigen
  • Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und strukturierten Arbeiten
  • Ausgesprochene Kunden/innenorientierung sowie besondere Sensibilität im Umgang mit herausgehobenen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens
  • Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung gemäß § 9 SÜG (Stufe 2)


Besonderer Hinweis:

Voraussetzung für die Stellenbesetzung des Arbeitsplatzes BEFN 2417 ist die erfolgreiche erweiterte Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG), in die ggf. auch der/die Ehe-/ Lebenspartner/in einbezogen wird. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich im Vorfeld Ihrer Bewerbung bspw. über das Bundesamt für Verfassungsschutz (www.verfassungsschutz.de).


Was bieten wir?

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung
  • Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der Wohnungsfürsorge des Bundes
  • Zuschuss für ein Jobticket im öffentlichen Nahverkehr, verkehrsgünstige Lage
  • Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungsangebote
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen
  • Kostenfreie Parkmöglichkeiten


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich online bis zum 16. August 2022 über die zentrale Bewerbungsplattform INTERAMT unter der Stellen-ID 826813.


Jetzt bewerben!


Haben Sie noch Fragen?

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Bastobbe unter der Telefonnummer +49 30 3181-1513 oder per E‑Mail (bewerbung-berlin@bundesimmobilien.de) gerne zur Verfügung. 


Bei Fragen zum Aufgabenbereich bezüglich des Arbeitsplatzes BEFN 2220 wenden Sie sich bitte an Frau Hinkelthein unter der Telefonnummer +49 30 3181-4801. Bei Fragen zum Aufgabenbereich bezüglich des Arbeitsplatzes BEFN 2417 wenden Sie sich bitte an Frau Keischar unter der Telefonnummer +49 30 3181-3199.


Weitere Informationen finden Sie auch unter https://karriere.bundesimmobilien.de.


Hinweise zum Datenschutz und Speicherung Ihrer Daten nach DSGVO im Zuge Ihrer Bewerbung bei der BImA finden Sie hier https://www.bundesimmobilien.de/datenschutz.


Hinweise:

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeit­beschäfti­gung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.


Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwer­behinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig be­rücksichtigt.


Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbesondere auf höherwertigen Dienstposten/Arbeitsplätzen – zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf.


Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei. Informationen zur Anerkennung internationaler Abschlüsse finden Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB).


www.bundesimmobilien.de

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Geschäftsleitung, Management, Beratung / Sonstiges
Arbeitsort 10623 Berlin

Arbeitgeber

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Kontakt für Bewerbung

Frau Bastobbe
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben