Leitung der IT-Arbeitsgruppe im Fachbereich Zenrale Dienste und IT-Koordination (m,w,d)

Berlin
Bezirksamt Tempelhof - Schöneberg
Gehaltsinformation: Entgeltgruppe: E11 TV-L

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Leitung der IT-Arbeitsgruppe im Fachbereich Zenrale Dienste und IT-Koordination (m,w,d)

 

Kennziffer: 158/2024 

 

Wir:

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin – Abteilung Jugend und Gesundheit - Gesundheitsamt –
 

Start:

01.09.2024
- unbefristet -
 

Wochenarbeitszeit:

Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden, Teilzeitbeschäftigung ist möglich
 

Vergütung:

Entgeltgruppe: E11 TV-L

Ihre neuen Aufgaben:

Leitung der IT-Arbeitsgruppe im Fachbereich Zentrale Dienste des Gesundheitsamts und IT-Koordination

  • Leitung der IT-Arbeitsgruppe im Fachbereich Zentrale Dienste

  • Leitung, Koordination, Planung, Sicherstellung und Weiterentwicklung der IT im Gesundheitsamt

  • Neuausrichtung der Implementierung von Softwarelösungen

  • Koordination verfahrensabhängiger IKT und Ansprechpartner_in für Fachfragen

  • Verantwortlich für die funktionsfähige Implementierung neuer IT-Verfahren im Rahmen des Paktes für den ÖGD sowie deren First-Level-Support

  • Verantwortlich für die Implementierung technischer Neuerungen innerhalb der Telematikinfrastruktur

  • Gesamtkoordinierung der Digitalisierung im Gesundheitsamt, insbesondere für die e-Akte

  • Planung und vorbereitende Maßnahmen zur angemessenen IT-Ausstattung und Funktionalität im Rahmen eines pandemischen Geschehens oder ähnlicher Lagen mit erheblicher Auswirkung auf die Gesundheit der Bevölkerung

  • Verantwortlich für die datenschutzkonforme Archivierung von besonders schützenswerten Daten, die im Rahmen der Nutzung der Fachanwendung anfallen

  • Projekt- und Gremienarbeit

  • Koordination der Ausstattung mit IT-und Kommunikationstechnik

  • Organisation und Durchführung von amtsinternen Schulungen und Workshops


Besonderheiten:

  • Bedarfsweise Arbeitszeit auch an Wochenenden und Feiertagen möglich

  • Technische Unterstützung bei der Organisation und Koordination der Aufgaben, Arbeitsabläufe und des Personaleinsatzes bei Katastrophen, epidemischen und pandemischen Ereignissen

  • Einsatz im Rahmen von Großschadens- und Katastrophenfällen auch außerhalb der regulären Dienstzeit (z.B. Pandemien)

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Hochschulstudium (Diplom/Bachelor) in den Fachrichtungen:

    • Öffentliche Verwaltung,

    • Verwaltungsinformatik oder

    • in einer für die Aufgabenwahrnehmung geeigneten Fachrichtung mit überwiegend verwaltungs- oder informationstechnischen Inhalten, z.B. Wirtschafts-Informatik;

  • einschlägige Berufserfahrung von mindestens 2 Jahren im Bereich der Informationstechnik

  • verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen

Unsere Pluspunkte:

  • Professionelle und anonyme Beratung im Bereich Mental & Corporate Health durch das Fürstenberg Institut

  • Umfangreiche Angebote in den Bereichen Gesundheitsmanagement und Fortbildung während der Dienst- und Arbeitszeit, z.B. 1 Stunde Sport/Woche, auch bei externen Anbietern

  • Nutzung eines umfangreichen Fortbildungsangebots in der Dienstzeit, auch während der Probezeit, u.a. beim zentralen Bildungsdienstleister des Landes Berlin, der Verwaltungsakademie Berlin

  • Wir leben Vielfalt! (Unterzeichnung der Charta #positivarbeiten der Deutschen Aidshilfe, Bezirkliches Inklusionskonzept, Frauenförderplan)

  • Zertifizierung als „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ von ADFC und EU (Bronze)

  • Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung und individuellen Arbeitszeitgestaltung

  • 30 Tage Erholungsurlaub und arbeitsfrei am 24. und 31. Dezember

  • Ein vergünstigtes Jobticket bzw. eine Hauptstadtzulage

  • Eine Jahressonderzahlung

  • VBL (Zusatzversorgung des Öffentlichen Dienstes)

Ansprechperson für weitere Informationen

zur Stellenausschreibung:

Frau Geppert, Abt. Finanzen, Personal, Wirtschaftsförderung und Koordination
+49 30 90277 2797

 

zum Aufgabengebiet:

Frau Sieke, Abt. Jugend und Gesundheit
+49 30 90277 6229 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 04.08.2024.


Weitere Informationen

Kontakt für Bewerbung

Frau Geppert
Abt. Finanzen, Personal und Wirtschaftsförderung

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Arbeitsort

John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

Mehr zum Job

Gehaltsinformation Entgeltgruppe: E11 TV-L
Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie , Mit Berufserfahrung (1 bis 3 Jahre), Mit Berufserfahrung (mehr als 3 Jahre)
Arbeitsort
John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin