Stellenbeschreibung

Die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) sucht in der Referentenfunktion


ITK Architekt Network/Security (m/w/d)

in der Abteilung „Steuerung/Konzeption“, im Referat „Konzeption/Local Internet Registry“.


Bewerbungsfrist: 27.04.2021
Arbeitsbeginn: nächstmöglich
Arbeitsort: Berlin


Wer wir sind und was wir tun: Link


So viel vorab:

Die BDBOS übernimmt seit dem 1. Januar 2019 den Betrieb und die Weiterentwicklung der Netze des Bundes (NdB). NdB stellt eine Netz- und Kommunikationsdienste-Infrastruktur mit erhöhtem Sicherheitsniveau bereit, auf welche die Netze „Informationsverbund Berlin-Bonn“, „Informationsverbund der Bundesverwaltung / Bundesverwaltungsnetz“ sowie das Verbindungsnetz „Deutschland Online Infrastruktur“ migriert sind und die zukünftig als Integrationsplattform für alle Weitverkehrsnetze der Bundesverwaltung dienen wird. Nähere Informationen über die „Netze des Bundes“ erhalten Sie hier.


Tun Sie das, was Sie am meisten mögen:

  • Sie übernehmen die fachliche Führung des Teams „ITK-Architektur“ und die technische Projektleitung.
  • Sie entwickeln strategische Konzepte im Bereich Netzwerk und Sicherheit.
  • Sie führen Marktsichtungen sowie fachbereichsübergreifende Analysen und Untersuchungen zu aktuellen Technologieentwicklungen durch.
  • Sie entwickeln, testen und konzipieren die Architektur für die Netz- und Kommunikationsinfrastruktur des Bundes.
  • Sie unterstützen die Referatsleitung auf fachlicher Ebene.
  • Sie erstellen Berichtsentwürfe und Entscheidungsvorlagen an die Hausleitung und das BMI.


Alle unsere Angebote beziehen sich auf:

  • Unbefristete Einstellungen im öffentlichen Dienst.
  • Tarifentgelt (EG 14) plus Zulagen und Jahressonderzahlung.
  • Sie können Beamtin/Beamter werden, wenn die Voraussetzungen stimmen.
  • Fortbildungen, Work-Life-Balance, Familienfreundlichkeit u.v.m. sind bei uns selbstverständlich.

Voraussetzungen

Qualifikationserfordernisse:


  • An einer Hochschule erworbener Master (oder gleichwertiger Abschluss z. B. Diplom) in
    • Informatik,
    • IT-Sicherheit,
    • Technische Informatik,
    • Wirtschaftsinformatik oder
    • einer anderen informationstechnischen Fachrichtung.


  • Eine mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Informationstechnik mit dem Schwerpunkt Netzwerktechnik und/oder IT-Sicherheit.


Wünschenswert sind:

  • sehr gute Kenntnisse und langjährige berufliche Erfahrungen mit IT-Architekturkonzepten (Erfassung, Darstellung und Entwicklung von IT-Konzepten, Bewältigung komplexer Architekturen)
  • hohes Maß an Spezialkenntnissen über IP-Weitverkehrsnetze, MLS- und Securitytechnologien
  • ausgeprägte Kenntnisse zu IT-Sicherheits-Lösungen für eine Bundesweite IT-Sicherheitsarchitektur u.a. unter Nutzung von ALG, Paketfiltern, IDS/IPS, DDOS-Schutz, Kryptokomponenten, PKI, SIEM)
  • Erfahrungen im Bereich der Planung, Realisierung und Betrieb von NW- und IT-Security Lösungen
  • Technologie-Zertifikate, wie bspw. CCNP, CCDP, CCIE, CISSP


Sie sollten eigenverantwortliches Arbeiten mögen und Durchsetzungsvermögen mitbringen.


Voraussetzung für eine Tätigkeit bei der BDBOS ist zudem die Bereitschaft zur Mitwirkung an einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes.


Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass im Bewerbungsprozess Daten erhoben und verarbeitet werden. Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 DSGVO erhalten Sie hier 


#Netzwerktechnik #Informationssicherheit #Informatik #Job #Sicherheit

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Informationstechnologie, Softwareentwicklung / Sonstiges
Arbeitsort Fehrbelliner Platz 3, 10707 Berlin

Arbeitgeber

Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

Kontakt für Bewerbung

Referatspostfach

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits