Gruppenleitung - Leistungen des Grundbedarfs

Berlin
Bezirksamt Tempelhof - Schöneberg
Gehaltsinformation: Besoldungs-/Entgeltgruppe: A11, E11 TV-L

Gruppenleitung - Leistungen des Grundbedarfs

 

Kennziffer: 350/2023
 

Wir:

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin – Abteilung Bürgerdienste, Soziales und Senioren – Amt für Soziales –
 

Start:

01.04.2024 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt
- unbefristet -
 

Wochenarbeitszeit:

Vollzeit mit 39,4 bzw. 40 Wochenstunden, Teilzeitbeschäftigung ist möglich
 

Vergütung:

Besoldungs-/Entgeltgruppe: A11, E11 TV-L

Ihre neuen Aufgaben:

Sie führen mit Leidenschaft Mitarbeitende durch abwechslungsreiche Aufgaben und arbeiten gerne gemeinsam an den gesellschaftlichen Herausforderungen?

Dann sind Sie bei uns im Amt für Soziales genau richtig.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Ihre Begabungen in der Personalführung in einer Gruppe von 10 bis 15 Mitarbeitenden zu verwirklichen. Mit Ihrer fachlichen Expertise werden Sie die erste Ansprechperson für Ihre Mitarbeitenden, für die Fachbereichsleitung und auch fachbereichsübergreifend.

Ihre Durchsetzungsstärke können Sie zudem bei besonders außergewöhnlichen Einzelfällen in Ihrem Aufgabengebiet einfließen lassen. Als Teil des Beschwerdemanagements können Sie Ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen einbringen und gemeinsam mit Ihrem Team erweitern.

Im Rahmen unserer Einarbeitung werden Sie gut auf Ihre Aufgaben vorbereitet, um Ihr Team sicher durch die Herausforderungen zu führen.

Kommen Sie in unser Team im Amt für Soziales!
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Bewerbung

Ihr Profil:

Als Tarifbeschäftige_r:

  • Abschluss des Verwaltungslehrganges II oder

  • Abschluss als geprüfte_r Verwaltungsfachwirt_in oder

  • Diplom- oder Bachelor-Abschluss der Fachrichtung Öffentliche Verwaltung, Public Management, Public und Nonprofit-Management, Public Administration, Recht für die öffentliche Verwaltung, IUS-Recht (LLB) oder „Verwaltung und Recht“ (TH Wildau) oder

  • Diplom-Abschluss oder 1. Staatsexamen der Fachrichtung Rechtswissenschaft oder Bachelor of Laws (LL.B.)

  • Bachelor-Abschluss einer anderen Fachrichtung und mindestens zweijährige Berufserfahrungen in der öffentlichen Verwaltung


Als Beamte_r:

  • Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Laufbahnfachrichtung allgemeiner Verwaltungsdienst


Hinweis: Qualifikationen, Bildungsabschlüsse oder Berufserfahrungen etc. können nur dann Berücksichtigung finden, wenn diese auch mit entsprechenden Nachweisen belegt werden.

Bei Qualifizierungen, die nicht in der Bundesrepublik Deutschland erlangt wurden, ist die Gleichwertigkeit zu einem deutschen Abschluss nachzuweisen. Die Gleichwertigkeit kann über das „Informationsportal zu ausländischen Bildungsabschlüssen“ (anabin.de) belegt werden. Sollte Ihr Studienabschluss in der anabin Datenbank nicht aufgeführt sein, können Sie alternativ eine Gleichwertigkeitsbescheinigung über die „Zentralstelle für ausländische Abschlüsse (ZAB)“ beantragen. Bitte fügen Sie dann Ihrer Bewerbung unbedingt eine beglaubigte Übersetzung Ihres Abschlusses bei.

Qualifizierungen, die in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik erlangt wurden, müssen mit einem Nachweis über die Gleichwertigkeit belegt werden. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusiver aller Urkunden, Leistungsnachweise, etc. sind grundsätzlich in deutscher Sprache bzw. mit deutscher Übersetzung einzureichen.

  • Welche genauen Kompetenzen die Stelle erfordert und Sie nach einer mindestens 6-monatigen Einarbeitungszeit besitzen sollten, können Sie im Anforderungsprofil detailliert ablesen. Es ist Grundlage für die Auswahlentscheidung und Bestandteil der Stellenausschreibung. Sie können es unter "Weitere Informationen" unten auf der Seite herunterladen.

Unsere Pluspunkte:

  • Professionelle und anonyme Beratung im Bereich Mental & Corporate Health durch das Fürstenberg Institut

  • Umfangreiche Angebote in den Bereichen Gesundheitsmanagement und Fortbildung während der Dienst- und Arbeitszeit, z.B. 1 Stunde Sport/Woche, auch bei externen Anbietern

  • Nutzung eines umfangreichen Fortbildungsangebots in der Dienstzeit, auch während der Probezeit, u.a. beim zentralen Bildungsdienstleister des Landes Berlin, der Verwaltungsakademie Berlin

  • Wir leben Vielfalt! (Unterzeichnung der Charta #positivarbeiten der Deutschen Aidshilfe, Bezirkliches Inklusionskonzept, Frauenförderplan)

  • Zertifizierung als „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ von ADFC und EU (Bronze)

  • Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung und individuellen Arbeitszeitgestaltung

  • 30 Tage Erholungsurlaub und arbeitsfrei am 24. und 31. Dezember

  • Ein vergünstigtes Jobticket bzw. eine Hauptstadtzulage

  • Eine Jahressonderzahlung

  • VBL (Zusatzversorgung des Öffentlichen Dienstes)

Ansprechperson für weitere Informationen

zur Stellenausschreibung:

Frau Boczek, Finanzen, Personal, Wirtschaftsförderung und Koordination
+49 30 90277 2880

 

zum Aufgabengebiet:

Herr Hank, Abteilung für Bürgerdienste, Soziales und Senioren - Amt für Soziales
+49 30 90277 4734
 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 03.03.2024.


Weitere Informationen

Kontakt für Bewerbung

Frau Boczek

Arbeitsort

John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

Mehr zum Job

Gehaltsinformation Besoldungs-/Entgeltgruppe: A11, E11 TV-L
Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie
Arbeitsort
John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin