Fachinformatiker*in/Datenbankbetreuer*in in Berlin

MAX-PLANCK-GESELLSCHAFT veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Die Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. sucht für ihr Archiv in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n


Fachinformatiker*in/Datenbankbetreuer*in


(Teilzeit 50 %)

(Kennziffer 57/20)

 

Das Archiv der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin-Dahlem ist ein wissenschaftshistorisch orientiertes Spezialarchiv für die Überlieferung der Kaiser-Wilhelm-/Max-Planck- Gesellschaft. Es sichert und verwahrt Verwaltungsunterlagen der Gesellschaft und ihrer Institute und Forschungseinrichtungen sowie die Nachlässe ihrer Wissenschaftlichen Mitglieder (darunter 18 Nobelpreisträger).



Ihre Aufgaben

Der Aufgabenschwerpunkt liegt in der Betreuung des Archivverwaltungssystems (ACTApro, Firma startext) respektive dem Anlegen und Exportieren von Beständen, der Verwaltung des Rechtemanagements, der Anpassung von Ausgabeformaten z. B. Findbucherstellung, Onlinestellung, Ex- und Import an Findmittelportale etc., Strategieentwicklung für eine zeitgemäße Präsentation von Verzeichnungsdaten, Digitalisaten & digitalem Archivgut. Sie agieren als Schnittstelle zwischen den Anwendern (Archivaren) und dem Support und verstehen hier zielgruppenorientiert zu vermitteln.


Voraussetzungen

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker*in mit Interesse für den archivarischen Bereich oder vergleichbare Kenntnisse
  • grundlegende Datenbankkenntnisse (SQL, vorzugsweise Microsoft SQL)
  • CMS Fiona sowie Auszeichnungssprachen (XML, HTML)
  • grundlegende Netzwerkkenntnisse LAN, TCP/IP, SSH, RDP
  • Windows 10, Linuxkenntnisse sind von Vorteil
  • ein hohes Maß an Belastbarkeit, Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Fähigkeit selbstständig und zielorientiert zu arbeiten
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Initiative und fachlichen Weiterbildung


Unser Angebot

Wir bieten Ihnen ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Teilzeit (50%) und je nach Qualifikation und Berufserfahrung eine leistungsgerechte Bezahlung bis zur Entgeltgruppe 9a TVöD (Bund), bei unmittelbarem Übergang aus einem Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 9 BBesG sowie verschiedene Sozialleistungen. Ihr Arbeitsplatz liegt in Berlin-Dahlem und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.


Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung (Kennziffer 57/20) unter: www.mpg.de/karriere/gv


Bewerbungsfrist: 25. Oktober 2020


MAX-PLANCK-GESELLSCHAFT

zur Förderung der Wissenschaften e. V.

Generalverwaltung München

Abteilung Personal und Personalrecht

www.mpg.de

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Informationstechnologie, Softwareentwicklung / Sonstiges
Arbeitsort 14195 Berlin

Arbeitgeber

MAX-PLANCK-GESELLSCHAFT

Kontakt für Bewerbung

Abteilung Personal und Personalrecht
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.