Baumanagerin / Baumanager (w/m/d) in Berlin

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands und das zentrale Immobilienunternehmen des Bundes. Die BImA gehört zum Geschäfts­bereich des Bundesfinanzministeriums und führt als Bauherrin anspruchsvolle Neubau, Um- und Erweiterungsbauten zur Deckung des Raumbedarfs ihrer Nutzerinnen / Nutzer durch.


Weitere Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilienmanagement des Bundes, die Immobilien­verwaltung und der -verkauf sowie die forst- und naturschutzfachliche Betreuung der Geländeliegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale in Bonn und neun Direktionen sowie insgesamt mehr als 120 Nebenstellen.


Reizt es Sie als Architektin / Architekt (w/m/d) oder Bauingenieurin / Bauingenieur (w/m/d) der Fachrichtung Hochbau Verantwortung für vielfältige Baumaßnahmen u. a. für Kulturliegenschaften des Bundes zu übernehmen? Dann erwartet Sie bei uns eine interessante und vielfältige Aufgabe in einem interdisziplinären Team!


Für die Planung und Durchführung von großen Baumaßnahmen (ab 6 Mio. €) sucht die Direktion Berlin für ein Baumanagementteam im Geschäftsbereich Facility Management ab sofort oder später eine/einen


Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

(Entgeltgruppe 12 TVöD Bund, Kennziffer 49 III/20)

Die Einstellung erfolgt unbefristet.


Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Projektleitung bei der Durchführung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie Bauunterhaltungsmaßnahmen mit und ohne BBR (Bauherrenvertretung)
  • Planung, Steuerung und Kontrolle der Projektarbeit im Bereich des Hochbaus
  • fachliche und organisatorische Steuerung des Projektteams, der Bauverwaltung und der freiberuflich Tätigen
  • Budgetplanung und -steuerung
  • Herbeiführung von/Mitwirkung bei Vergabeentscheidungen
  • Steuerung des Planungs- und Bauablaufs
  • Vertretung der BImA in Arbeits-, Koordinierungs- und Haushaltssitzungen
  • Koordination und Berücksichtigung der Nutzer-, Eigentümer und Betreiberbelange
  • Bearbeitung und Entscheidung von baufachlichen Einzelfragen von besonderer Bedeutung
  • baufachliche Stellungnahmen und fachtechnische Prüfung von Verträgen, Angeboten und Rechnungen

Voraussetzungen

An Sie werden folgende Anforderungen gestellt:

Qualifikation:

  • Erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtungen Architektur oder Bauingenieurwesen (Abschluss als Dipl.-Ing. oder Bachelor)



Fachlich:

  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich von kleinen und großen Neu-, Um- und Erweiterungsmaßnahmen sowie bei Bauunterhaltungsmaßnahmen
  • Fundierte Fachkenntnisse in allen Leistungsphasen der HOAI
  • Sehr gute Kenntnisse aller einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften sowie Normen; Kenntnisse der das öffentliche Bauen betreffenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften wie z. B. RBBau, VHB, VOB, UVgO, VgV
  • allgemeine Kenntnisse im Facility-Management wünschenswert
  • sehr gute Projektmanagementkenntnisse



Fachübergreifend:

  • Fähigkeit zur selbstständigen als auch teamorientierten Arbeit
  • Sozialkompetenz bei der Führung und Anleitung des Projektteams und der freiberuflich Tätigen
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit bei der Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben
  • strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise, hohe Zuverlässigkeit
  • überzeugendes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen



Wir bieten Ihnen:

  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Zentraler Standort in Berlin
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung
  • Umfangreiche Fortbildungsangebote sowie berufliche Weiterentwicklung
  • Kurse zur Gesundheitsförderung und Vorsorgemaßnahmen sowie gesundes Arbeiten
  • die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben



In Abhängigkeit von der Bewerberlage können eine übertarifliche Vorweggewährung von Stufen sowie eine zusätzliche befristete Fachkräftezulage in Höhe von bis zu 1.000 Euro monatlich in Betracht kommen.


Der zu besetzende Arbeitsplätz ist grundsätzlich für schwerbehinderte Menschen geeignet. Für schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen findet das SGB IX entsprechend Anwendung.


Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen im beschriebenen Bereich zu erhöhen, und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf.


Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet (abhängig von den Anforderungen des Arbeitsplatzes bzw. der gewünschten Gestaltung der Teilzeit).


Ansprechperson:

Für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Görmezoglu unter der Telefonnummer +49 30 3181-1513 oder per E-Mail (Bewerbung-berlin@bundesimmobilien.de) zur Verfügung.


Bewerben Sie sich

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise), die eine lückenlose Darstellung des Werdegangs wiedergeben, richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 49 III/20 bis zum 15. Juli 2021 postalisch oder per E-Mail an die


Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – Direktion Berlin

Hauptstelle Organisation und Personal

Fasanenstraße 87 • 10623 Berlin

Jetzt bewerben!

Bitte beachten Sie, dass unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können. Nutzen Sie die Möglichkeit einer Onlinebewerbung (PDF-Datei an bewerbung-berlin@bundesimmobilien.de)!


www.bundesimmobilien.de

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Bauwesen, Architektur / Sonstiges
Arbeitsort 10623 Berlin

Arbeitgeber

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Kontakt für Bewerbung

Frau Görmezoglu
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben