Ausbildung Kardiotechnik / Information für Bewerber (m/w/d) und Interessierte (m/w/d) in Berlin

Stellenbeschreibung

Interdisziplinär und abwechslungsreich

Die Ausbildung Kardiotechnik richtet sich an Gesundheits- und Krankenpfleger, Operationstechnische Assistenten oder Personen in vergleichbaren medizinischen Assistenzberufen, die sich zum Kardiotechniker qualifizieren möchten. Kardiotechnik ist ein interdisziplinäres Berufsbild in der operativen Versorgung herz- und gefäßchirurgischer Patienten.

In Kooperation mit der Steinbeis-Hochschule Berlin bieten wir darüber hinaus den Studiengang Cardiovascular Perfusion (Bachelor of Science) an. 


Berufsbild Kardiotechnik

Die Aufgaben des Kardiotechnikers umfassen unter anderem


  • Extrakorporale Zirkulation unter Verwendung einer Herz-Lungen-Maschine (HLM) bei Erwachsenen, Kindern und Säuglingen, eigenverantwortliche Tätigkeit im Team mit Herzchirurg und Herzanästhesist
  • Einsatz von Kreislaufunterstützungsverfahren (Kunstherz)
  • Apparative Unterstützung im Rahmen der minimalinvasiven Herzchirurgie ("OP-Roboter")
  • Intraoperatives Monitoring von Vitalparametern
  • Durchführung von Blutaufbereitungsverfahren
  • Intraoperative Blutgas- und Blutchemieanalyse
  • Mitwirkung bei der Herzrhythmustherapie (Herzschrittmacher)
  • Übernahme von Aufgaben bei Organtransplantationen


Ausbildung

An unserer Akademie für Kardiotechnik bieten wir die vier Semester umfassende Ausbildung an. Der theoretische Unterricht findet an fünf Tagen pro Woche als Vollzeitunterricht statt. Die Ausbildung ist gegliedert in 14-tägige Theorie- und mehrwöchige Praxisblöcke. Pro Ausbildungsjahr führen wir sieben Theorieblöcke durch. Die praktische Ausbildung erfolgt in vom Landesamt für Gesundheit Berlin anerkannten Ausbildungskliniken.


Zugangsvoraussetzungen

Die Ausbildung beginnt jährlich zum 1. April.

 

Zugangsvoraussetzungen sind


  • Realschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung 
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Krankenschwester/Krankenpfleger, Kinderkrankenschwester/Kinderkrankenpfleger, medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in, medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in, Medizintechniker/in oder eine vergleichbare medizinische oder technische Ausbildung
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung
  • Gesundheitliche Eignung

 

Kosten


Die Kosten für die Ausbildung betragen  € 500,00 pro Monat. Es können Fördermittel über Meisterbafög und Bafög sowie ein Studienkredit beantragt werden.

Mehr zum Job

Anzeigenart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit Sonstiges
Vertragsart Ausbildungs- oder Lehrvertrag
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Gesundheit, Medizin, Pflege, Sport / Sonstiges
Arbeitsort Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin

Arbeitgeber

Deutsches Herzzentrum Berlin

Deutsches Herzzentrum Berlin

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits

Kontakt für Bewerbung

Herr Dipl.-Med. Päd. Frank Merkle
merkle@dhzb.de
Telefon: 030 - 4593 - 7125 Fax: 030 - 4593 - 7139

Die Klinik für die Chirurgie angeborener Herzfehler / Kinderherzchirurgie am DHZB

In diesem Film stellt Klinikdirektor Prof. Joachim Photiadis die Klinik für die Chirurgie angeborener Herzfehler-Kinderherzchirurgie am DHZB vor. Sie wurde 2012 als deutschlandweit eine der ersten eigenständigen und vollumfänglichen Spezialkliniken dieser Art gegründet. Die Klinik verfügt u. a. über spezialisierte Narkoseärzte, Kardiotechniker und Operationsschwestern. Jedes Jahr werden rund 700 Herzoperationen durchgeführt. Das Behandlungsspektrum umfasst die chirurgische Therapie sämtlicher, auch hochkomplexer angeborener und erworbener Herzfehler.

Ein besonderer Arbeitsschwerpunkt der Klinik liegt dabei in der Durchführung komplexer Operationen bei Säuglingen oder Neugeborenen ohne Verwendung von Fremdblut beim Einsatz der Herz-Lungen-Maschine.

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.